Aufruf zur Projektbewerbung Kleinprojekte 2022

Mit der Förderung von Kleinprojekten steht – exklusiv für LEADER-Regionen – ein zusätzliches Förderinstrument zur Verfügung. Es eröffnet neue, relativ unkomplizierte Finanzierungsmöglichkeiten für regionale Projekte.

Dabei geht es um Kleinprojekte bis maximal 20.000 Euro (zuwendungsfähige Projektkosten), bei einem Fördersatz von 80 Prozent und einem Eigenanteil von 20 Prozent. Gefördert werden bevorzugt investive und schnell umsetzbare Maßnahmen. Kleinprojekte müsse spätestes bis zum 30. November 2022 umgesetzt und abgerechnet sein. Die Förderung erfolgt nach dem Kostenerstattungsprinzip, d.h. die Antragsteller tritt in Vorleistung.

In den vergangenen zwei Jahren haben wir sehr gute Erfahrungen mit diesem Förderprogramm „Kleinprojekte“ gemacht, das das Land NRW seinen LEADER-Regionen exklusiv und zusätzlich zum LEADER-Budget zur Verfügung stellt. In Wittgenstein haben wir in den vergangenen zwei Jahren 33 Kleinprojekte umsetzen können. Aus unserer Sicht eine großartige Bilanz für unsere Region, die wir 2022 ausbauen wollen. Denn Ideen und Initiativen gibt es reichlich.

Da aus haushaltsrechtlichen Gründen die Mittelzuweisungen des Landes erst für Anfang 3. Quartal 2022 angekündigt worden sind, ist der zeitliche Ablauf in diesem Jahr sehr kurz. Das heißt: Vor Juli wird es kein grünes Licht für die Kleinprojekte geben. Ende des Durchführungszeitraums ist der 30.11.2022. Bis dahin müssen die Projekte umgesetzt sein und alle Rechnungen inklusive Auszahlungsantrag beim Regionalmanagement vorliegen. Damit ist das Zeitfenster für den Aufruf, die Projektbewertung und -auswahl und schließlich auch die Umsetzung deutlich kürzer geworden. An diesen Vorgaben wird sich nichts ändern.

Wir arbeiten jetzt an einer praktikablen Lösung, damit die LAG Region Wittgenstein – sobald der gemeldete Finanzbedarf bewilligt ist – direkt in die Umsetzung gehen kann. So werden wir im Vorfeld bereits die Zeit nutzen und den offiziellen Aufruf für die Kleinprojekte starten.

Wer sich mit seiner Projektidee bewerben möchte, liefert bitte bis Freitag, 27. Mai 2022, eine Projektbeschreibung (Download finden Sie rechts) sowie erstmal ein Richtpreisangebot pro Gewerk. Der LEADER-Vorstand kann dann die Bewertung vornehmen und eine Projektauswahl treffen, zudem könnten die Weiterleitungsverträge und Zusatzvereinbarungen unterschriftsreif erarbeitet werden.

Gerne beraten wir in einem persönlichen Gespräch oder in einer Videokonferenz alle Interessierten, melden Sie sich einfach bei uns (Tel. 02751-922-1234 oder info@leader-wittgenstein.de)

Auch wenn dieses Vorgehen mit dem Risiko behaftet ist, dass die Mittelzuweisung des Landes bisher noch nicht gesichert ist, möchten wir diesen Weg gern einschlagen und Sie und alle interessierten Projektträger mitnehmen – mit dem Ziel, dass wir wieder viele schöne Kleinprojekte in Wittgenstein umsetzen können.