Mit der Förderung von Kleinprojekten steht – exklusiv für LEADER-Regionen – ein zusätzliches Förderinstrument zur Verfügung. Es eröffnet neue, relativ unkomplizierte Finanzierungsmöglichkeiten für regionale Projekte.

Dabei geht es um Kleinprojekte bis maximal 20.000 Euro (zuwendungsfähige Projektkosten), bei einem Fördersatz von 80 Prozent und einem Eigenanteil von 20 Prozent. Gefördert werden bevorzugt investive und schnell umsetzbare Maßnahmen. Kleinprojekte müsse spätestes bis zum 22. November 2021 umgesetzt und abgerechnet sein. Die Förderung erfolgt nach dem Kostenerstattungsprinzip, d.h. die Antragsteller tritt in Vorleistung.

Nach der großen Resonanz im Jahr 2020 hat LEADER-Region Wittgenstein für 2021 Fördermittel in maximaler Höhe (200.000 Euro) beantragt. Sobald die Landesregierung „grünes Licht“ für das Kleinprojektbudget gibt, wird hier der Aufruf für die Kleinprojekte 2021 erfolgen.