Neue Weihnachtsbeleuchtung in Diedenshausen

Lichtblicke in Diedenshausen: In der Advents- und Weihnachtszeit geht täglich um 16.30 Uhr im historischen Ortskern die Weihnachtsbeleuchtung an. Das Dorf erstrahlt in hellem Glanz – dank des großen Engagements vor Ort und dank der finanziellen Förderung durch LEADER-Kleinprojekte.

Das Regionalbudget für Kleinprojekte folgt derselben Grundidee wie das LEADER-Programm: Es gilt das Bottom-up-Prinzip, das „von unten nach oben“ funktioniert. Die Initiatoren der Kleinprojekte bringen ihre Ideen ein. Sind sie im Bewerberfeld vorn mit dabei, profitieren von einer attraktiven Förderung (mehr Infos unter “Kleinprojekte”).

Die Bewerbung der Organisatoren des Diedenshäuser Weihnachtsmarkts um eine neue Beleuchtung war erfolgreich. Gemeinsam machten sich die Diedenshäuser an Werk und brachten Straßenüberspannungen und Lichterketten an. “Unser herzliches Dankeschön geht an alle Helfer und natürlich an alle Hauseigentümer, die ihre Gebäude zur Befestigung und zudem den Strom bereitstellen”, betont das Orga-Team. Dank geht auch an das LEADER-Team: “Für die gute Zusammenarbeit während der Projektphase.”

Mit dieser Aktion setzt Diedenshausen mehr als ein Zeichen: Auch ohne Weihnachtsmarkt-Event erstrahlt das Dorf im festlichen Lichterglanz. Bis zum 6. Januar 2021 wird es ein schmucker Lichtblick sein. Besucher sind zum Spaziergang durch das Lichtermeer herzlich eingeladen. Zum anderen setzen die Diedenshäuser auf Energieeinsparung durch nachhaltige Technik: Die Weihnachtsbeleuchtung wurde komplett auf LED umgestellt.