Neue Personalstelle der Stadt Bad Berleburg durch LEADER-Förderung

Neue Personalstelle der Stadt Bad Berleburg durch LEADER-Förderung

Ines Wünnemann koordiniert Projekt „Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit“

Bad Berleburg, 5. August 2020. Nachhaltigkeit in all ihren Facetten und in allen Ortschaften von Bad Berleburg – ein großes Ziel, das an einer zentralen Stelle eng abgestimmt und begleitet werden muss. Die Zuständigkeit sollte in einer Hand liegen. Daher hat die Stadt Bad Berleburg eine Personalstelle geschaffen, die für die Koordination des Projekts „Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit“ verantwortlich ist. Von LEADER gab es nun den Förderbescheid für die Schaffung der Stelle.

Zwei LEADER-Projekte bauen aufeinander auf

Der Antrag „Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit“ ist ebenfalls bei LEADER eingereicht worden und soll die Umsetzung nachhaltiger Module in den 23 Ortschaften finanzieren. Die neue Personalstelle wird diese Vorschläge inhaltlich und zeitlich koordinieren.

„Diese Stelle ermöglicht es uns, unseren gemeinsamen Einsatz für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu verstärken“, betont Bürgermeister Bernd Fuhrmann. „Das sind zwei große Begriffe, die mit den kleinen Projekten ganz konkret werden sollen, sozusagen zum Anfassen. Das ist uns als Stadt Bad Berleburg insbesondere mit Blick auf Familien und Kinder wichtig und die Ortsvorsteher unterstützen uns hervorragend dabei.“ Alle Ortsvorsteher können zukünftig Ideen und Konzepte für nachhaltige Projekte im Ort bei der Stadt einreichen.

Ansprechpartnerin für alle Belange zum Thema Nachhaltigkeit

Bereits vor einigen Wochen wurde die Stelle mit 0,8 Anteilen und einer Laufzeit von zwei Jahren ausgeschrieben und ist nun auch passend besetzt: Die ehemalige LEADER-Managerin, Ines Wünnemann, beginnt ihren neuen Job im August. „Durch ihre Berufserfahrung kennt sich Ines perfekt mit den LEADER-Themen aus. Das ist für die Ortsvorsteher und die Projekte sehr hilfreich“, weiß Bürgermeister Bernd Fuhrmann.

Zu ihren Aufgaben zählen die Umsetzung der Einzelprojekte und Zusammenarbeit mit den Ortsvorstehern, die Konzeption, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit sowie Weiterentwicklung der Module.

„Zusammengefasst bin ich die Ansprechpartnerin für alle Belange zum Thema Nachhaltigkeit in Bad Berleburg“, erklärt Ines Wünnemann selbst. „Ich bin von der Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Bad Berleburg überzeugt und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team. Da mir das Thema auch persönlich am Herzen liegt, möchte ich es gemeinsam mit den Ortschaften umsetzen.“

LEADER fördert zu 65 Prozent

Der Vorsitzende der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) LEADER-Region Wittgenstein, Holger Saßmannshausen, übergab den Förderbescheid an Bürgermeister Bernd Fuhrmann: Die Gesamtkosten der Personalstelle belaufen sich auf 130.000 Euro. 65 Prozent davon, also 84.500 Euro, werden durch LEADER-Fördermittel finanziert.

Nicht nur für Bad Berleburg, sondern für alle Kommunen ist die neue Personalstelle von Vorteil: „Wir wollen über die Stadtgrenzen hinaus ein Modell für nachhaltiges Engagement auf kommunaler Ebene zur Verfügung stellen.“