Eine besondere Perspektive: Imagefilm über Wittgenstein

Eine besondere Perspektive: Imagefilm über Wittgenstein

LEADER-Förderung für interkommunales Gemeinschaftsprojekt im Tourismus

Bad Berleburg, 2. Juni 2020. Die abwechslungsreichen Wander- und Fahrradwege, die vielfältige Kultur und interessante Historie machen Wittgenstein zu einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsziel. Die Vorzüge der Region möchten die Wittgensteiner Touristiker in einem Imagefilm darstellen. Die Tourismus, Kur und Stadtentwicklung GmbH (TKS) Bad Laasphe als Ideengeber und verantwortlicher Projektträger sowie die BLB-Tourismus GmbH und die Gemeinde Erndtebrück stellten einen Antrag auf LEADER-Förderung, der jetzt von der Bezirksregierung bewilligt wurde.

Modernes Vorgehen
Bei der Umsetzung des Imagefilms setzen die Kommunen auf neueste Technik: Per Drohnenflug werden Aufnahmen aus der Vogelperspektive gemacht. „Wie ein Vogel fliegt die Kamera über die Region und `landet` an besonderen Stellen. Mit Hilfe eines 360-Grad-Panoramabildes kann man sich dann an diesen Orten umsehen“, erklärt die Geschäftsführerin der TKS Bad Laasphe, Signe Friedreich.

Interaktive Technik
Der Imagefilm wird zusätzlich auch mit einer interaktiven Funktion angeboten, sodass der Zuschauer das Drehbuch selbst gestalten kann. Signe Friedreich sagt: „Jeder kann individuell entscheiden, welche Orte er sich genauer anschauen will und welche Räume oder Ecken dort erkundet werden sollen – fast wie in einem Videospiel.“ Verschiedene Buttons in den Panoramabildern liefern zusätzliche Informationen über die Region.

Eine neue Perspektive
„Mit dem Film lernt man Wittgenstein aus einer ganz neuen Perspektive kennen“, so die TKS-Geschäftsführerin. Gäste können sich auf ihren Urlaub einstimmen und bereits einen ersten virtuellen Eindruck bekommen, was sie im Herzen Südwestfalens erwartet. „Wir erhoffen uns durch den gemeinsamen Film eine noch bessere Wahrnehmung der Region von außen und damit natürlich auch eine weitere Imageaufwertung“, erklärt Andreas Bernshausen, Geschäftsführer des BLB-Tourismus.

Film in drei Teilen
Geplant ist, den Imagefilm auf Messen und online als Werbemittel einzusetzen. „Der Film soll sich zusätzlich – entsprechend der beteiligten Kommunen – in drei Teile teilen lassen“, weiß die Bad Laaspher Tourismus-Chefin. „So können wir das Bild- und Videomaterial auch für unsere Internetseiten und Social-Media-Kanäle verwenden.“

Initiative kam vom TKS
Die TKS Bad Laasphe hat die Imagefilm-Idee bei einem der regelmäßigen interkommunalen Arbeitstreffen vorgestellt, die beiden Nachbarkommunen waren sofort begeistert. „Mit einem Imagefilm dieser besonderen Art heben wir uns von anderen Kommunen ab. Wir hoffen, dass die Zahl der Touristen damit weiter steigt“, meint Sophie Manche, zuständig für den Tourismus in Erndtebrück.

Ohne Förderung nicht möglich
Ohne die Förderung durch LEADER wäre das interkommunale Gemeinschaftsprojekt nicht umgesetzt worden. „Diese Art von Imagefilm wäre mit unserem touristischen Marketingbudget nicht möglich gewesen“, erklärt Signe Friedreich. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 27.500 Euro, die LEADER-Zuwendung beträgt rund 18.000 Euro. Holger Saßmannshausen, Vorstandvorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe LEADER Region Wittgenstein, ist begeistert von dem Gemeinschaftsprojekt: „“Die Touristiker ziehen hier vorbildlich an einem Strang und zeigen, wie interkommunale Arbeit funktioniert.“