Information über Vergabe LEADER E-Bike Vorstudie

Information über Vergabe LEADER E-Bike Vorstudie

Elektromobilität auf zwei Rädern befindet sich auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen steigen in ihrer Freizeit und im Alltag auf das E-Bike um, wobei die Entwicklung längst in der ländlichen Region Wittgenstein angekommen ist. Die Touristikbüros in Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück stellen dabei fest: Wandergäste kommen zunehmend auf den Geschmack und fragen nach Ausleihmöglichkeiten von E-Bikes. Daher hat der Verein LAG Region Wittgenstein e.V. zusammen mit den Tourismusgesellschaften in Schmallenberg und Winterberg die Initiative zur Entwicklung eines gemeinsamen regionalen Angebots für ein E-Bike-Verleihsystem ergriffen, das für die touristische Nutzung und für eine Alltagsnutzung ausgelegt sein soll.
Um die dafür notwendige Vorstudie durchzuführen, wurden der LAG nunmehr LEADER-Fördermittel bewilligt. Mit der Erarbeitung der Studie, die insgesamt rd. 35.700 Euro kostet, hat der Verein nun die Vergabe an ein entsprechend qualifiziertes Fachbüro, die Firma BSV Büro für Stadt- und Verkehrsplanung, Aachen beschlossen, die sich in der Angebotsausschreibung durchgesetzt hat.
Auch der Kreis Siegen-Wittgenstein, der das Mobilitätsrahmenkonzept mit allen Kreiskommunen umsetzt, soll mit ins Boot geholt werden. Bis zum 2. Quartal 2020 sollen die Ergebnisse der Untersuchung vorliegen.

Bildmotiv Bewilligung
Den Startschuss mit LEADER für die Vorstudie zum regionalen E-Bike-Verleihsystem geben der LAG-Vorstandsvorsitzende Holger Saßmannshausen mit den LAG-Vorstandsmitgliedern Bernd Fuhrmann, Dr. Torsten Spillmann und Henning Gronau sowie Regionalmanagerin Carolin Lünser und Regionalmanager Jens Steinhoff