Fußball WM, Open Air Kino und vieles mehr - Jugendförderverein freut sich über die Bewilligung von Fördermitteln für eine LED-Videowand

Fußball WM, Open Air Kino und vieles mehr – Jugendförderverein freut sich über die Bewilligung von Fördermitteln für eine LED-Videowand

Tolle Neuigkeiten für den Jugendförderverein Bad Berleburg. Für die Förderung einer mobilen LED-Kommunikationswand hatte der Verein Mittel bei der LEADER-Region Wittgenstein beantragt und nun ist der Bewilligungsbescheid da, der heute bei strahlendem Sonnenschein von Ines Wünnemann ( LEADER-Regionalmanagement) an Heiko Jung und Katharina Benner-Lückel vom Jugendförderverein übergeben wurde.

Mit dem Projekt sollen neue Veranstaltungsformate geschaffen und bestehende Formate weiter aufgewertet werden, um so die Veranstaltungskultur in Wittgenstein weiter zu stärken. Die Möglichkeiten sind vielseitig und reichen von der Übertragung von Sportveranstaltungen und Open Air Kino bis hin zum Einsatz der LED-Wand als Willkommensbotschafter.

Veranstaltungen  steigern die Attraktivität Wittgensteins, lassen die Region lebendig werden und schaffen Orte der Begegnung für jede Altersgruppe, für neu Zugezogene und für Einheimische. Die örtlich flexible Einsetzbarkeit der Kommunikationswand ermöglicht es außerdem, dass Veranstaltungen über die gesamte Region verteilt stattfinden können. Durch die Bereitstellung der LED-Wand im Materialpool des Jugendfördervereins haben zudem alle 130 Mitgliedsvereine sowie auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die LED Wand zu nutzen, um damit eigenen Veranstaltungen und Aktivitäten eine besondere Note zu verleihen.

„Wir freuen uns, dass wir mit Hilfe der LEADER-Förderung das Projekt LED-Wand angehen können und damit die Region ein Stück bereichern können.“ bringt es Heiko Jung auf den Punkt.

Ein großes Ereignis diesen Sommer wird natürlich die Fußball WM sein, die dank der LED-Wand nun als Public Viewing Event stattfinden kann und so ganz Wittgenstein zusammen kommen lässt.