Beachsport in Bad Laasphe – knapp 90.000 € Förderung für das Multifunktionsfeld am Wabach Stadion

Beachsport in Bad Laasphe – knapp 90.000 € Förderung für das Multifunktionsfeld am Wabach Stadion

Beachvolleyball, Beachsoccer, Beachbasketball, Beachhandball, Beachminton, Beachtennis und Beachvölkerball. Diese Teamsportarten können demnächst alle auf dem neu entstehenden Multifunktionsfeld am Wabach Stadion in Bad Laasphe gespielt werden. Durch das einfache Auf- und Abbauen spezieller Spieleinrichtungen lassen sich die beiden Spielfelder in kurzer Zeit für die jeweiligen Sportarten anpassen. Uwe Born, Vorstandsmitglied des Trägervereins Sportpark Wabach e.V. und treibende Kraft hinter dem Projekt erläutert, dass das Ziel die Förderung von Teamgeist und Sozialkompetenz sind. Die Anlage ist mehr als ein einfaches Sportfeld, sondern vielmehr ein Freizeittreffpunkt für sportbegeisterte Personen jeden Alters. Die Anlage ist öffentlich zugänglich und ein Aufenthaltsbereich mit Sitzmöglichkeiten bietet Raum für Begegnung und Austausch.

Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 138.000 Euro, eine Summe, die der Trägerverein unmöglich alleine aufbringen kann und sich deshalb an das LEADER-Regionalmanagement gewendet hat. Der gestern übergebene Förderbescheid macht es offiziell. Die LEADER-Förderung übernimmt nun 90.000 Euro (65% Fördersatz) der Gesamtkosten.

Insen Laare für Alle – LEADER macht es möglich

Insen Laare für Alle – LEADER macht es möglich

Insen Laare, der Dorfladen in Elsoff ist mehr als ein Geschäft. Er ist ein Ort, um sich zu treffen und auszutauschen, die neusten Infos aus dem Dorf zu erfahren, Wartezimmer für die Arztpraxis nebenan und eben auch zum Einkaufen. Eine Kaffeeecke lädt zum Verweilen ein. Entstanden ist dies durch das Engagement der Dorfbewohner, die sich 2015 zusammen geschlossen und den Trägerverein e.V. der Einwohner der Ortschaft Elsoff gegründet haben, um den 2011 geschlossen Dorfladen wieder zu beleben und ein Stück Lebensqualität in das Dorf zurück zu holen.

Ein Hindernis sind jedoch die Stufen, die in den Laden führen und es so Personen im Rollstuhl und mit Rollator oder Kinderwagen fast unmöglich machen ohne fremde Hilfe den Laden zu betreten. Um allen Bewohnern und Gästen Zugang zu dem Angebot des Treffpunktes zu ermöglichen soll nun mit Hilfe von LEADER-Fördermitteln eine rollstuhlgerechte Rampe  angelegt werden.

Außerdem wird mit den Fördermitteln die Aufenthaltsqualität weiter gesteigert, indem die Aufenthaltsecke erweitert und eine Klimaanlage angeschafft werden.

Knapp 16.000 € kosten die Maßnahmen die zu 65% von der LEADER Förderung abgedeckt werden, was gut 10.000€ entspricht. Mit dem nun überreichten Zuwendungsbescheid kann der Verein endlich loslegen und sein Projekt in die Tat umsetzten.

Fußball WM, Open Air Kino und vieles mehr - Jugendförderverein freut sich über die Bewilligung von Fördermitteln für eine LED-Videowand

Fußball WM, Open Air Kino und vieles mehr – Jugendförderverein freut sich über die Bewilligung von Fördermitteln für eine LED-Videowand

Tolle Neuigkeiten für den Jugendförderverein Bad Berleburg. Für die Förderung einer mobilen LED-Kommunikationswand hatte der Verein Mittel bei der LEADER-Region Wittgenstein beantragt und nun ist der Bewilligungsbescheid da, der heute bei strahlendem Sonnenschein von Ines Wünnemann ( LEADER-Regionalmanagement) an Heiko Jung und Katharina Benner-Lückel vom Jugendförderverein übergeben wurde.

Mit dem Projekt sollen neue Veranstaltungsformate geschaffen und bestehende Formate weiter aufgewertet werden, um so die Veranstaltungskultur in Wittgenstein weiter zu stärken. Die Möglichkeiten sind vielseitig und reichen von der Übertragung von Sportveranstaltungen und Open Air Kino bis hin zum Einsatz der LED-Wand als Willkommensbotschafter.

Veranstaltungen  steigern die Attraktivität Wittgensteins, lassen die Region lebendig werden und schaffen Orte der Begegnung für jede Altersgruppe, für neu Zugezogene und für Einheimische. Die örtlich flexible Einsetzbarkeit der Kommunikationswand ermöglicht es außerdem, dass Veranstaltungen über die gesamte Region verteilt stattfinden können. Durch die Bereitstellung der LED-Wand im Materialpool des Jugendfördervereins haben zudem alle 130 Mitgliedsvereine sowie auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die LED Wand zu nutzen, um damit eigenen Veranstaltungen und Aktivitäten eine besondere Note zu verleihen.

„Wir freuen uns, dass wir mit Hilfe der LEADER-Förderung das Projekt LED-Wand angehen können und damit die Region ein Stück bereichern können.“ bringt es Heiko Jung auf den Punkt.

Ein großes Ereignis diesen Sommer wird natürlich die Fußball WM sein, die dank der LED-Wand nun als Public Viewing Event stattfinden kann und so ganz Wittgenstein zusammen kommen lässt.